Der Nussknacker

Tickets
PreviousApril 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Ballett in drei Akten 

 

Choreographer - Vaszilij Vajnonen 
Libretto nach ETA Hoffmann von Vaszilij Vajnonen 
Set Designer - Gusztáv Oláh 
Costume Designer - Gusztáv Oláh 
Ballettmeister - Imre Dózsa, Angéla Kövessy, Tamás Solymosi, Marianna Venekei, Katalin Volf, Krisztina Végh 
Dance Academy Schüler von Evelyn Janács geschult 
Dirigent - András Déri, Imre Kollár, Valéria Csányi, Kálmán Szennai, Péter Halász

Programm und Besetzung

Dirigent
András Deri
Imre Kollar
Thomas Herzog
Kalman Szennai
Sámuel Csaba Toth
Prinzessin Marie
Ellina Pochodnych
Yourim Lee
Adrian Pap
Christina Balaban
Alija Tanykpayeva
Tatjana Melnik
Miyu Takamori
Prinz
Gergő Ármin Balázsi
Valerio Palumbo
András Ronai
Dmitri Timofeev
Gergely Leblanc
Ryosuke Morimoto
Drosselmeier
Gabor Szigeti
Gaetano Cottonaro
Wladyslaw Melnyk
Alekszandr Komarov zu Gast
Mauskönig/Mauskönig-Puppe
Wladyslaw Melnyk
Iurii Kekalo
Leo Lecarpentier
Mikalai Radziush
Louis Schreiber
Prinzessinnenpuppe/Luise
Artemisz Pisla
Sorokina Nadezhda
Julia Golovyna
Anna Krupp
Yuki Wakabayashi
Olga Tschernakova
Yuka Asai

Fotogalerie
Teatrul de Opera de Stat Budapesta
Nagy Attila
©

Ungarische Staatsoper

INFORMATION BEI VOLLEM HAUS!

Sollten für die gewählte Zeit alle Sitzplätze ausverkauft sein, Sie aber trotzdem unsere Produktion an diesem Tag sehen wollen, beginnen wir 2 Stunden vor Vorstellungsbeginn mit dem Verkauf von 84 unserer äußerst günstigen Stehplätze, mit denen Sie die besuchen können Galerie im 3. Stock. Tickets können an der Kasse des Opernhauses und über unsere Online-Schnittstelle erworben werden. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass die Bühne von den Stehplätzen und den Seitensitzen nur eingeschränkt einsehbar ist, gleichzeitig aber auch die Nachführung durch die Fernsehübertragung vor Ort unterstützt wird.

 

Das Gebäude der Ungarischen Staatsoper (ungarisch: Operaház) ist eines der prachtvollsten Beispiele der Neorenaissance-Architektur im Stadtteil Pest der ungarischen Hauptstadt Budapest. Zu finden ist es im VI. Bezirk (Terézváros) an der Andrássy út 22.

Das Opernhaus wurde zwischen 1875 und 1884 errichtet und von der Stadt Budapest sowie Kaiser Franz Joseph finanziert. Das Ungarische Königliche Opernhaus, wie es damals hieß, wurde am 27. September 1884 feierlich eröffnet. Das Gebäude ist überaus reich geschmückt mit barocken Elementen, mit zahlreichen Ornamenten, Gemälden und Skulpturen. Besonders erwähnenswert sind die Wandgemälde in Treppenaufgängen und dem Zuschauerraum der Oper, welche von Bertalan Székely, Mór Than und Károly Lotz angefertigt wurden. Die Budapester Oper gilt als eines der Meisterwerke von Miklós Yblund als eines der schönsten Opernhäuser der Welt.

Vor dem Gebäude findet man jeweils eine Statue von Ferenc Erkel, dem Komponisten der ungarischen Nationalhymne, und von Franz Liszt, beide geschaffen von Alajos Stróbl.

Ferenc Erkel war der erste Direktor der Oper, aber auch der bedeutende österreichische Komponist Gustav Mahler hielt hier von 1888 bis 1891 das Direktorenamt inne. Selbst Puccini hat zweimal persönlich die Premieren seiner Opern hier inszeniert.

 

Viele wichtige Künstler waren da Gäste, inklusiv der Komponist Gustav Mahler, der an Direktor der Budapester Staatsoper von 1887 bis 1891 war. Er hat zum internationalen Ansehen dieser Institution beigetragen. Wagners Opern wurden aufgeführt, sowie Magcagnis Cavalleria Rusticana. Die ungarische Staatsoper erhielt immer einen professionellen Standard, viele internationale Persönlichkeiten wie: Renée Fleming, Cecilia Bartoli, Monserrat Caballé, Placido Domingo, Luciano Pavarotti, José Cura, Thomas Hampson and Juan Diego Flórez wurden eingeladen auf der Bühne aufzutreten. Die ungarische Besetzung inkludierte unter anderem hervorragende und berühmte Künstler wie: Éva Marton, Ilona Tokody, Andrea Rost, Dénes Gulyás, Attila Fekete and Gábor Bretz.

Zu den bedeutenden Dirigenten der Staatsoper gehören Otto Klemperer, Sergio Failoni und Lamberto Gardelli. Zweite Spielstätte der Ungarischen Staatsoper ist das Erkel Theater.

 

Attila Nagy
©
Ähnliche Veranstaltungen
Oper und Ballett
Budapest - Das Budapester Operettentheater
Aufführungen: Sa 05 Okt 2024, 19:00
Sightseeing-Kreuzfahrten
Budapest - Budapest Touren und Kreuzfahrten
Aufführungen: So 01 Okt 2023,
Sightseeing-Kreuzfahrten
Budapest - Budapest Touren und Kreuzfahrten
Aufführungen: So 01 Okt 2023,
Sightseeing-Kreuzfahrten
Budapest - Budapest Touren und Kreuzfahrten
Aufführungen: So 01 Okt 2023,
Sightseeing-Kreuzfahrten
Budapest - Budapest Touren und Kreuzfahrten
Aufführungen: So 01 Okt 2023,
Sightseeing-Kreuzfahrten
Budapest - Budapest Touren und Kreuzfahrten
Aufführungen: So 01 Okt 2023,