Die Fledermaus

Tickets kaufen
Dezember 2022 Next
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Zusammenfassung
Akt I
Über dem Haus des Wiener Herrn von Eisenstein ziehen die Gewitterwolken auf. Er wurde wegen Duells zu einer fünftägigen Haftstrafe verurteilt. Während er vor Gericht um einen Freispruch kämpft, wird seine Frau Rosalinda von einem alten Verehrer, Alfred, dem berühmten Tenor, umworben. Alfred versucht, seine alte Flamme davon zu überzeugen, ihre kurze Witwenschaft zu nutzen. Rosalinda steht kurz vor der völligen Verlassenheit: Ihr Zimmermädchen Adele versucht sich die Nacht frei zu machen, indem sie ihrer Herrin mitteilt, dass ihre „arme alte Tante“ todkrank ist. Eigentlich will Adele heimlich zum Ball bei Prinz Orlofsky gehen, zu dem sie – so weiß sie – von ihrer Schwester Ida, der Ballerina, eingeladen wurde.
Eisenstein kommt in tiefer Not nach Hause. Er kämpft mit seinem Anwalt Dr. Blind. Seine Haftstrafe wurde wegen Blinds Inkompetenz auf acht Tage verlängert. Blind verspricht Berufung einzulegen, aber Eisenstein wirft ihn raus. Er durfte nur zum Abschiedsessen nach Hause kommen. Er schickt Adele ins nahe gelegene Restaurant, um ihm ein paar tröstende Köstlichkeiten zu besorgen.
Der Rechtsanwalt Dr. Falke kommt zu Besuch. Früher war er der Freund der Familie, bis Eisenstein ihm einen bösen Streich spielte. Vor drei Jahren waren die beiden als Schmetterling und Fledermaus verkleidet zu einem Kostümball gegangen. Auf dem Heimweg machte Eisenstein den Arzt betrunken und ließ ihn in seinem Fledermauskostüm im Park schlafen. Seitdem nennt ihn jeder in Wien den Batty Doctor. Doch dieses Mal – so scheint es – ist Dr. Falke nicht zur Schadenfreude gekommen. Er überredet Eisenstein, zum Ball bei Prinz Orlofsky zu kommen und die Berichterstattung im Gefängnis (wo er sich von der Spree erholen kann) auf Mitternacht zu verschieben. Er bittet Eisenstein sogar, seine berühmte Schlaguhr mitzubringen, die er bei seinen vielen Eroberungen so erfolgreich eingesetzt hat. Auch Dr. Falke lädt Rosalinda heimlich zu Orlofsky ein und stellt ihr ein Kostüm zur Verfügung.
Adele gibt das üppige Abendessen zurück, aber ihr Meister eilt mit seinem Kumpel Dr. Falke davon. Dann beschließt Rosalinda spontan, Adele für die Nacht freizulassen, und sie ergibt sich mit ihrem Schicksal und erlaubt Alfred, der unter ihrem Fenster ein Ständchen singt, einzutreten und am Esstisch weiterzumachen. Ihr intimes Rendezvous wird jedoch unterbrochen, als Herr Frank, der Direktor des Gefängnisses, in dem Eisenstein seine Haftstrafe verbringen soll, eintritt. Er ist gekommen, um Eisenstein persönlich in sein Gefängnis zu eskortieren. Rosalinda bittet Alfred zu sagen, dass er Eisenstein ist, um einen Skandal abzuwenden. Alfred stimmt zu und geht mit Frank, um Eisensteins Platz im Gefängnis einzunehmen.
Akt II
Prinz Orlofsky empfängt seine Gäste in seinem großzügigen Palast, beklagt seine unheilbare Langeweile und „schießt sich schließlich mit einer Flasche Wodka in den Kopf“. Dr. Falke versichert ihm, dass er heute Abend lachen wird: Er hat eine kleine Komödie geplant, deren ahnungslose Schauspieler einer nach dem anderen auftauchen.
In Rosalindas Kleid angekommen, wird Adele als Schauspielerin vorgestellt. Eisenstein wird als Marquis de Renard vorgestellt und ist verblüfft, sein Zimmermädchen auf dem Ball zu sehen. Adele ist ebenso entsetzt, ihren Meister zu sehen, besteht aber weiterhin darauf, dass sie eine Schauspielerin ist. Eisenstein führt ein zermürbendes Gespräch auf Französisch mit Chevalier Chagrin, der eigentlich Frank ist. Die „zwei berühmten“ Franzosen umwerben Adele und Ida, während Falke Eisenstein der mysteriösen ungarischen Gräfin vorstellt, die eigentlich Rosalinda ist. Eisenstein flirtet mit der Frau, verliert dabei aber seine schlagende Uhr. Er versucht verzweifelt, es zurückzubekommen, aber seine Zeit ist abgelaufen und er muss seine Gefängnisstrafe antreten.
Akt III
Der Gefängniswärter Frosch hält im Büro der Anstaltsleitung einen betrunkenen Monolog, als ein ebenso betrunkener Frank hereinkommt. Sie haben die verzwickte Situation noch nicht einmal abgewogen, als Adele und Ida eintreffen. Sie nehmen Frank (oder Chevalier Chagrin, wie sie ihn kennen) beim Wort und bitten ihn, Adele dabei zu helfen, ins Showgeschäft einzusteigen – sie zeigt ihr Talent in einem brillanten Solo.
Als nächstes tritt Eisenstein ein und stellt überrascht fest, dass sein Trinkkumpan Chevalier Chagrin der Direktor des Gefängnisses ist. Seine Überraschung ist noch größer, als er erfährt, dass Herr von Eisenstein am Vorabend festgenommen wurde, als er zu Hause mit seiner Frau speiste.
Alfred wartet derweil ungeduldig auf den von ihm bestellten Anwalt. Rosalinda kommt und will den Tag retten. Eisenstein kehrt jedoch als Anwalt verkleidet zurück. Statt zu helfen, schwört er Rache an seiner untreuen Frau und ihrem Verehrer. Doch Rosalinda entgegnet seinem Vorwurf, indem sie ihm die Uhr vorlegt, die sie ihm als ungarische Gräfin abgetrotzt hat. Eisenstein ändert dann die Taktik und leugnet seine Identität, aber Adele identifiziert ihren Meister.
Schließlich strömen Prinz Orlofsky und alle Partygäste ins Gefängnis. Dr. Falke erklärt, die ganze Situation sei ein Witz gewesen – die Rache der Fledermaus. Eisenstein ist in seinem Glauben beruhigt, dass auch Alfred nur ein Teil des Witzes war. Alles ist vergeben, alles ist wieder normal, nur Adele wird mit Hilfe von Orlofsky zur Schauspielerin.

 

 

Programm und Besetzung

Dirigent
Gabriel von Eisenstein
Tibor Szappanos
Rosalinda
Eszter Sümegi
Lilla Horti
Frank
László Szvetek
Orlofsky
Viktoria Mester
Alfred
István Horváth
Dr Falke
Zsolt Haja
Dr. Blind
Gergely Ujvari
Adele
Kinga Krista
Iwan
Krisztián Teleki Nagy
Frosch
Peter Vida
Ida
Andrea Tallós

Ungarische Staatsoper

Das Gebäude der Ungarischen Staatsoper (ungarisch: Operaház) ist eines der prachtvollsten Beispiele der Neorenaissance-Architektur im Stadtteil Pest der ungarischen Hauptstadt Budapest. Zu finden ist es im VI. Bezirk (Terézváros) an der Andrássy út 22.

Das Opernhaus wurde zwischen 1875 und 1884 errichtet und von der Stadt Budapest sowie Kaiser Franz Joseph finanziert. Das Ungarische Königliche Opernhaus, wie es damals hieß, wurde am 27. September 1884 feierlich eröffnet. Das Gebäude ist überaus reich geschmückt mit barocken Elementen, mit zahlreichen Ornamenten, Gemälden und Skulpturen. Besonders erwähnenswert sind die Wandgemälde in Treppenaufgängen und dem Zuschauerraum der Oper, welche von Bertalan Székely, Mór Than und Károly Lotz angefertigt wurden. Die Budapester Oper gilt als eines der Meisterwerke von Miklós Yblund als eines der schönsten Opernhäuser der Welt.

Vor dem Gebäude findet man jeweils eine Statue von Ferenc Erkel, dem Komponisten der ungarischen Nationalhymne, und von Franz Liszt, beide geschaffen von Alajos Stróbl.

Ferenc Erkel war der erste Direktor der Oper, aber auch der bedeutende österreichische Komponist Gustav Mahler hielt hier von 1888 bis 1891 das Direktorenamt inne. Selbst Puccini hat zweimal persönlich die Premieren seiner Opern hier inszeniert.

 

Viele wichtige Künstler waren da Gäste, inklusiv der Komponist Gustav Mahler, der an Direktor der Budapester Staatsoper von 1887 bis 1891 war. Er hat zum internationalen Ansehen dieser Institution beigetragen. Wagners Opern wurden aufgeführt, sowie Magcagnis Cavalleria Rusticana. Die ungarische Staatsoper erhielt immer einen professionellen Standard, viele internationale Persönlichkeiten wie: Renée Fleming, Cecilia Bartoli, Monserrat Caballé, Placido Domingo, Luciano Pavarotti, José Cura, Thomas Hampson and Juan Diego Flórez wurden eingeladen auf der Bühne aufzutreten. Die ungarische Besetzung inkludierte unter anderem hervorragende und berühmte Künstler wie: Éva Marton, Ilona Tokody, Andrea Rost, Dénes Gulyás, Attila Fekete and Gábor Bretz.

Zu den bedeutenden Dirigenten der Staatsoper gehören Otto Klemperer, Sergio Failoni und Lamberto Gardelli. Zweite Spielstätte der Ungarischen Staatsoper ist das Erkel Theater.

 

Ähnliche Veranstaltungen
Sightseeing-Kreuzfahrten
Budapest - Budapest Touren und Kreuzfahrten
Aufführungen: Mi 17 Aug 2022,
Sightseeing-Kreuzfahrten
Budapest - Budapest Touren und Kreuzfahrten
Aufführungen: Mi 17 Aug 2022,
Sightseeing-Kreuzfahrten
Budapest - Budapest Touren und Kreuzfahrten
Aufführungen: Do 18 Aug 2022,
Sightseeing-Kreuzfahrten
Budapest - Schlosspark Kittsee
Aufführungen: Mi 17 Aug 2022,
Sightseeing-Kreuzfahrten
Budapest - Budapest Touren und Kreuzfahrten
Aufführungen: Di 23 Aug 2022,
Budapest Arena
Budapest - Budapest Arena
Aufführungen: Do 20 Okt 2022, 07:15 - 20:00